Tiefenentspannt im Leipziger Osten

Lauter gute Nachrichten:
Riesig froh bin ich, dass meine Theaterarbeit mit einigen Kinder der DaZ-Klasse (Deutsch als Zweitsprache) der August-Bebel-Grundschule im Leipziger Osten ab März durch den Verfügunsfonds Gesundheit gefördert wird.
Ziel des Fonds ist es, „die Anschubfinanzierung gesundheitsförderlicher (Mikro-)Projekte in Leipziger Stadtteilen besser und unbürokratischer zu unterstützen.“ Finanziert wird der Fonds durch die AOK Plus und IKK classic. Der erste Teil des Projektes läuft bereits und wird durch den Förderverein der Grundschule finanziert.
Gemeinsam kämpfen wir uns mutig mit spiel- und theaterpädagogischem Allerlei durch den Dschungel der deutschen Sprache, bevor es im zweiten Teil des Projektes ganz besonders um spielerische Stressbewältigung und ein entspanntes Miteinander geht. Ganz nebenbei werden wir dabei den Stadtteil nach spannenden Bewegungsmöglichkeiten erkunden. Sport- und Erlebnispädagoge Lars Klewe wird uns bei diesen urbanen Stadtraumerkundungen tatkräftig unterstützen.