»Alles nur Theater«

Oktober 2016, Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Halle
img_0088

Im Oktober reiste ich an den Bodensee, um an einem ganz besonders schönen, weil interdisziplinären Projekt zu arbeiten: Studierende der Fachrichtung Spiel- und Lerndesign der Burg Giebichenstein in Halle erwarteten mich in inspirierende Umgebung, um in die Grundlagen der Theaterpädagogik eingeführt zu werden. In Kooperation mit dem Theater der Jungen Welt Leipzig hatte ich drei volle Tage vorbereitet, die Empathie für den schönsten Beruf der Welt wecken und gleichzeitig einer sich findenden Gruppe im Werde-Prozess helfen sollten.

Los ging es mit einem Kennenlernen der besonderen Art, weil natürlich spielerisch, und im Anschluss daran ging es konzentriert zur Sache bei Übungen zu Körper, Stimme und Raum. Unglaublich komisch und rasant ging es im zweiten Teil zu: Improvisationstheater stand auf dem Plan, und an dieser Stelle tobten wir uns aus, beschäftigten uns mit verschiedenen Improvisationsansätzen, mit der Schönheit des Zufalls und der unwiderstehlichen Kraft des Ja-Sagens. Krönenden Abschluss dieser Tage bildete ein kleiner Exkurs in die Welt des Material- und Objekttheaters. Die Designstudierenden konnten sich dort beim Umgang mit nichts weiter als Papier ganz in ihrem Element widerfinden, und es entstanden Figuren wie der Kokabohnenvogel, Unterwassermonster oder weise Leitern, die die abenteuerlichsten Geschichten erlebten.

Mehr dazu auf den Seiten der Burg Giebichenstein!

Weitere Projekte