»Die sieben Todsünden«

2011, Theater HORA, Zürich

Performanceentwicklung mit einer dem Theater HORA angeschlossenen Freizeitgruppe von Menschen mit geistiger Behinderung: Wöchentliche Probenarbeit und Erarbeitung einer Performance, die im Rahmen der Festivals »Okkupation« und »wildwuchs« in Zürich und in Basel gezeigt wurde. Gemeinsam mit sieben anderen Theaterkollektiven Erarbeitung von Szenen und Geschichten zum Thema der Sieben Todsünden.

Premiere im Rahmen des Festivals »Okkupation« in Zürich und weitere Aufführung im Rahmen des »wildwuchs« – Festivals in Basel.

(Link: Theater HORA – Okkupation!)

KW-Amatöre

Weitere Projekte