»Mit dem Ohr hinterm Vorhang«

2013, Theater HORA, Zürich

Konzeption und Regie des Hörstücks »Mit dem Ohr hinterm Vorhang«: akustische Beleuchtung der Veränderungen des Theater HORA durch zunehmenden internationalen Erfolg. Aufzeichnungen mit geistig behinderten SchauspielerInnen des Theater & der künstlerischen Leitung. Workshoparbeit mit Methoden des biografischen Theaters.

Uraufführung im Rahmen des Festivals »Okkupation« im Mai 2013 in Zürich.

Hora 1
KW-Hora2
KW-Hora3
KW-Hora

Weitere Projekte